Tuina / Anmo

TuinaTuina bedeutet Schieben (Tui) und Greifen, Kneten, Zwicken (Na).
Anmo bedeutet Drücken (An) und Streichen (Mo).

Diese chinesische manuelle Therapie ist ein fester Bestandteil der TCM und wurde vor über 2000 Jahren zum ersten Mal beschrieben.

In einer Tuinabehandlung manipuliert der Therapeut mit seinen Händen bestimmte Körpergebiete (erkrankte Körpergebiete oder Akupunkturpunkte), um zum Beispiel Verhärtungen zu lösen, Schmerzen oder Krämpfe zu erleichtern, Muskeln und Sehnen zu entspannen, Meridiane zu deblockieren und die Funktionen der inneren Organe und des Nervensystems zu regulieren.