Moxibustion

KindermoxibustionKindermoxibustionDer Begriff Moxa stammt aus dem Japanischen (mogusa) und bedeutet wörtlich übersetzt „brennendes Heilkraut“. Es werden die getrockneten Blätter des Beifußkrauts benutzt, durch deren Verbrennung dem Körper Wärme zugeführt wird, um Kälte oder Feuchtigkeit zu vertreiben, Blockaden zu lösen und den Körper zu stärken.

Zum Einsatz kommt in der Regel die indirekte Moxibustion in Form einer glimmenden Moxazigarre, die ohne Hautkontakt über Körperareale, Akupunkturpunkte oder Leitbahnen bewegt wird.