Akupunktur

AkupunkturAb dem 6. Lebensjahr lassen die in der Kindertuina benutzten Techniken und Körperareale in ihrem therapeutischen Effekt nach. Deshalb wird ab dem 6. Lebensjahr Kindertuina oft in Kombination mit Kinderakupunktur eingesetzt.

In der Kinderakupunktur wird viel Wert auf eine möglichst stress- und schmerzfreie Behandlung gelegt. So erfüllen die verwendeten Nadeln höchste Ansprüche an Schliff und Material und sind besonders dünn.

Die Verweildauer der Nadel ist bei Kindern sehr gering, da diese den gesetzten Impuls sehr schnell aufnehmen. So kann eine gesetzte Nadel bei Kindern unter 7 Jahren in der Regel direkt wieder entfernt werden. Bei älteren Kindern kann die Nadel je nach Erkrankung 5 Minuten oder auch länger am Ort verbleiben.